trauerspielzeug.de

Tag: nacht (page 1 of 1)

Supernova am Nachthimmel.

Wer schon immer mal eine Supernova sehen wollte, bekommt an diesem Wochenende die Möglichkeit dazu, ein Fernglas ist dazu vollkommen ausreichend. Peter Nugent vom Lawrence Berkeley National Laboratory beschreibt gegen Ende in diesem Video, wie man die Supernova am Nachthimmel finden kann.

Starting this weekend, the closest supernova found in at least 25 years will be visible from your backyard with just binoculars or a small telescope. The exploding white dwarf star is currently brightening in the Pinwheel Galaxy, nestled, from our perspective, within the Big Dipper.

Astronomers found the type Ia supernova Aug. 24 within hours, they believe, of its explosion. The team from Lawrence Berkeley National Laboratory and University of California, Berkeley, credit the early detection to a specialized survey telescope at the Palomar Observatory in Southern California and advanced computing.

Most supernovas spotted at the Palomar Observatory are around 1 billion light-years away, far too distant to be seen by amateurs. At only 21 million light-years away, the newly discovered, violently exploding star is a close cosmic neighbor. In the video above Berkeley Lab’s Peter Nugent describes how to spot this supernova, set to reach peak brightness Sep. 9.

[via]

Musiktipp #4 // PH-Wert

Gestern hab ich per Zufall eine Gruppe aus Pforzheim entdeckt. Nach kurzem Probehören war mir klar: Diese Musik verdient mehr Aufmerksamkeit. Als kleine Kostprobe hier zunächst das folgende Stück:

PH-Wert – Django by Hydrogenii (PH-Wert)

Die Gruppe nennt sich PH-Wert und ist auch auf Facebook zu finden. Ihre Musik schwankt zwischen Trip-Hop, Ambient und New Jazz, der Vergleich mit Bonobo drängt sich stellenweise geradzu auf.

Diese Musik ist ein Soundtrack zu jeder leicht wohlig-melancholischen Nacht, ihre Produktion Schwankungen bietet hierfür wunderbaren Hörstoff. Die Tracks zeichnen sich durch einen sehr chilligen Beat aus, der durch Ambientgeräusche, Voicesamples und ab und zu einer tollen Unterstützung eines Saxophons untermalt werden. Es bilden sich Klangwelten einer Großstadt, überhaupt ist ihre Musik sehr bildhaft. Man taucht ein in Soundlandschaften die einen ganz und gar zu umhüllen scheinen.

Manche Tracks dieses Albums wie Levitation feat. Dubios  wirken “händischer”, der Beat beschleunigt sich, die Musik wirkt greifbarer.

Königin von Madagaskar bedient sicht eines “tighten” Hip-Hop-Beats, der klarmacht, warum die meisten der TItel in der von ihnen selbstgewählten Kategorie “Instrumental/HipHop” landen.

Ein besonderes Sahnestück für mich ist Hymenoptera, die gedämpften Stimmen scheinen von weit weg zu kommen, ein Stück für die späte Nacht, die schon wieder in den Morgen überzugehen scheint. Atmosphärisch, einprägsam und einfach, ohne dabei simpel zu sein.

Sehr gut gefallen hat mir auch Chestnut-Winged Chachalacadessen dreckiger Beat asiatische, orientalische und afrikanische Anklänge zugleich aufkommen lassen.

 

Zum Abschluss noch einen meiner Lieblingstracks, das Saxophon leistet hier ganze Arbeit, und der fette Beat macht Lust auf mehr. Meiner Meinung nach das Glanzstück. Schaut unbedingt auch bei Soundcloud, genauer hier und hier vorbei, dort haben die Jungs noch viel viel mehr auf Lager!

PH-Wert – Love & Hate by Hydrogenii (PH-Wert)

 

Hört euch diese Musik an. Hört sie euch nicht jetzt bei strahlendem Sonnenschein an, wartet auf die Nacht und ihren besonderen Charme, und diese Musik wird der richtige Support dafür sein!